Neue Talente bei Artlife

Mit einem großen Welcome-Brunch begrüßte das ganze Team am 2. August die neuen Mitglieder der Artlife-Familie. Sechs Youngsters haben sich in diesem Jahr für eine Ausbildung bei Artlife entschieden. Auch in diesem Jahr bildet Artlife mit vier angehenden Tischlern und zwei Veranstaltungskauffrauen mehr junge Handwerker aus.

„Wir freuen uns sehr darüber, dass sich auch in Zeiten von Corona wieder besonders motivierte und engagierte junge Menschen für uns als Arbeitgeber entschieden haben. Unser hohe Qualitätsanspruch und die speziellen handwerklichen Anforderungen bei Artlife mit vielen komplexen Projekten im Bereich des Individualbaus erfordern qualifizierte Fachkräfte. Deshalb setzen wir auf Nachwuchs aus den eigenen Reihen“, so Artlife Geschäftsführer Stephan Haida.

Das Produktionsteam der Hofheimer Messe- und Eventdienstleister wird zukünftig von Yuel Birhane Gebregziabher, Julian Faust, Sönke Thomer und Eliah Weyell unterstützt. Alle vier Tischler Neulinge steigen von Anfang an in laufende Projekte ein und lernen so während der Ausbildung die gesamte Bandbreite des Produktionsprozesses von Messe- und Eventausstattungen und Dekorationsbauten kennen.

Elisa Christensen und Charlotte Wilkenloh, die beiden angehenden Veranstaltungskauffrauen, verstärken ab sofort das Projektleitungsteam und werden voll umfänglich in die Planung und Organisation von Messe- und Eventbauprojekten eingeführt. Nach und nach werden sie dabei eigenverantwortlich Projektaufgaben übernehmen und die Teams auch auf Veranstaltungen vor Ort begleiten.

Last but not least unterstützt Finia Rosinski das Artlife-Team. Als Jahrespraktikantin im Rahmen ihrer Ausbildung an der Fachoberschule erhält sie Einblicke in die Abläufe und Strukturen des Setbau-Unternehmens.

Inklusive der Auszubildenden der letzten Jahrgänge beschäftigen die Hofheimer zurzeit 9 Auszubildende.